Warum Abos?

Mit der Initiative «Lokal-Matador» treten fünf Zürcher Lebensmittel-Manufakturen an, um in diesen wirtschaftlich turbulenten Zeiten gemeinsame Sache zu machen. 

 

Not macht erfinderisch. Die Auswirkungen der Coronakrise machen auch vor den Zürcher (Lebensmittel)-Manufakturen keinen Stopp/Halt. In den Restaurants herrscht gähnende Leere. Viele Firmenbestellungen wurden storniert und auch der Absatz im Detailhandel ist mit den Schliessungen der Globus Warenhäusern spürbar zurückgegangen. Die Produzenten von Zürich kämpfen.

 

Eine Zeit, in der es einiger Anstrengungen und Ideen bedarf, um weiterhin feinste Handwerksprodukte zu produzieren und abzusetzen.

Warum wir?

Was sonst jeweils lange dauert, gelingt in diesen struben Zeiten im Handumdrehen. Mit Lokalmatador lancieren die fünf Labels LaFlor, Brauerei Oerlikon, Leibacher Biber – Manufaktur, Turicum Gin und Mikas Stadtjäger eine Abo-Serie mit ausgewählten Produkten aus der Zürcher Genusslandschaft. Ob Schoggi, Bier, Biber Gin oder Wurst – es hat für jeden ein Abo. Und auch eine einjährige kulinarische Reise querbeet durch alle Lokalmatadoren kann man bestellen, inklusive grossem Überraschungspaket zu Weihnachten – das Lokal-Matador-Abo.

 

Und weil zur Zeit alles etwas schwieriger ist und die kleinen Produzenten auf Unterstützung angewiesen sind, möchten die Lokalmatadoren etwas zurückgeben. Für jedes Abo erhält man einen Eintritt zum grossen Lokal-Matador-Fest im Herbst mit Speis und Trank der fünf Beteiligten, bei dem die zurückgewonnene Freiheit gefeiert werden soll..

DOUBLE CLICK TO EDIT TITLE